| 11.12 Uhr

Den Leistungsnachweis bestanden

Den Leistungsnachweis bestanden
Die Aufgaben sind nicht leicht: Hier mühen sich die Kameraden des Löschzuges Schiefbahn ordentlich ab. FOTO: Feuerwehr Stadt Willich
Stadt Willich. Anrather und Schiefbahner Löschzüge machten beim jährlich stattfindenden Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Viersen mit. Von Alexander Ruth

Am Samstag nahmen 26 Mitglieder des Löschzuges Schiefbahn am jährlich stattfindenden Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Viersen in Kempen teil. In drei Gruppen à neun Mann mussten ein dreiteiliger Löschangriff mit Wasserentnahme aus einem Wasserbecken, drei verschiedenen Knoten und Stichen, einem schriftlicher Teil sowie einer Wiederbelebungsmaßnahme absolviert werden. Bei allen Disziplinen kam es nicht auf den Einzelnen, sondern auf die gesamte Gruppe an. Am Ende des Tages hieß es dann für alle 26 Feuerwehrleute: bestanden!

Für sechs Feuerwehrleute (Patrick Wasser, Oliver Stocker, Magnus Stoll, Jan Okonnek, Tobias Holzapfel und Manuel Grünheit) war es die erste Teilnahme an dem Leistungsnachweis. Somit erhielten sie die Auszeichnung in Bronze. Sven Falk und Marco Himmelmann nahmen zum dritten Mal teil und konnten sich über die Auszeichnung in Silber freuen. Für Ralf Stevens war es bereits die 20. erfolgreiche Teilnahme. Er erhielt die Auszeichnung in Gold-Grün.

Auch der Löschzug Anrath startete mit einer Gruppe in Kempen. Nach erfolgreicher Teilnahme konnten sich Julian Küppers und Simon Schöneborn über Bronze bzw. Silber freuen.

Insgesamt nahmen 38 Gruppen mit 320 Teilnehmern aus dem Kreis Viersen und aus den benachbarten Feuerwehren wie Herrenshoff und Korschenbroich am Leistungsnachweis teil. Angesichts der warmen Temperaturen war es nicht verwunderlich, dass viele Teilnehmer im aufgebauten Pool nach einer Abkühlung suchten. Für die Familienangehörigen gab es neben den Übungen eine große Fahrzeugschau der Feuerwehr Kempen zu sehen.

(StadtSpiegel)