| 12.53 Uhr

Das neue Heimatbuch ist da

Seit 1978 wird das Anrather Heimatbuch vom Bürgerverein jährlich redigiert und herausgegeben. Es enthält Artikel aus dem gesamten Bereich der Geschichte und Gegenwart Anraths und seiner engeren Umgebung sowie Beiträger in „Anrötsch Platt“. Das Buch ist bei den Mitgliedern des Vorstandes oder bei Schreibwaren Roggen zu beziehen. Ermöglicht wird die 38. Ausgabe aufgrund des engagierten Einsatzes des ehrenamtlichen Redaktionsteams (siehe Foto) und dank der Anrather Geschäftswelt, die durch ihre Inserate die finanzielle Basis schafft. Wie in den Jahren zuvor, enthält das Heimatbuch Wissenswertes zur Geschichte Anraths. So wird an das Leben und Wirken des Anrather Pfarrers Hubertus Harff während des 2. Weltkriegs und in der Zeit danach erinnert. Ein anderer Beitrag informiert darüber welche Anrather bislang im Rat der Stadt Willich vertreten waren. Zudemgibt einen Bericht über das Anrather Jagdschlösschen in der Donk, das im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Auch die Arbeitsgemeinschaft „Jugend forscht“ am Lise-Meitner-Gymnasium ist wieder vertreten. Diesml geht es um eine windbetriebene Meerwasserentsalzungsanlage. Durch die Serie „Größere und kleinere Ereignisse“ wird an wichtige Begebenheiten von Herbst 2013 bis Herbst 2014 erinnert. Foto: max Von Lutz Schütz
(StadtSpiegel)