| 18.00 Uhr

Das Leben ist keine Kunst

Das Leben ist keine Kunst
Wladimir Kaminer kommt nach Willich und liest am 19. Februar um 20 Uhr aus seinem neuen Roman. FOTO: Stadt
Stadt Willich. Wladimir Kaminer kommt in die Stadtbücherei Willich: Der Autor liest am Freitag, 19. Februar, ab 20 Uhr aus seinem neuen Roman "Das Leben ist keine Kunst. Von der Redaktion

Geschichten von Künstlerpech und Lebenskünstlern": Lebenskünstler stürzen sich mit Herz, Fantasie und mitunter einer Prise Versponnenheit ins Dasein. Wenn sie mit dem Leben zusammenprallen, entsteht immer eine Geschichte: Ob von der Toilettenfrau in der ostdeutschen Provinz, die bei der Arbeit auf einen Superstar trifft, von dem Verfasser einfühlsamer Absageschreiben in einem kleinen Verlag oder von der Berliner Theatergruppe, die in Omsk für Heiterkeit sorgt, weil sie die russische Übersetzung ihres Stückes vom Band auswendig gelernt hat – inklusive des Sprachfehlers der Tonbandstimme… Kartenverkauf in unserer Geschäftsstelle "die Anzeige" in Schiefbahn, Hubertusplatz 4, Karten-Hotline unter 02154 916480

(Report Anzeigenblatt)