| 14.11 Uhr

Comedy-Nacht mit Aftershow-Party

Comedy-Nacht mit Aftershow-Party
Andere verpacken Landschaften, der Obel verpackt sich selbst, um dann auszupacken. FOTO: Veranstalter
Stadt Willich. Zum vierjährigen Geburtstag des „Comedy FUN HOUSE“ präsentiert der Willicher Comedian Michael Hornig am Freitag, 2. September, eine „Special Comedy FUN HOUSE Night“. Diesmal will er mit sechs Vollprofis die FUN HOUSE-Bühne im Casa Sierra in Niederheide rocken. Von Lutz Schütz

Wo der Obel auspackt, können andere einpacken, denn hier bekommt wirklich jeder sein Fett weg. Parodist und Komiker Andreas Obering bringt mit Schauspielkunst, Selbstironie und viel Musikalität seit Jahren das deutschsprachige Publikum zum Lachen.

Salim Samatou erzählt nicht einfach einen Witz – er improvisiert skurrile Szenen aus seinem Leben direkt auf der Bühne. Für einen Newcomer ist er dabei bereits erstaunlich souverän und besticht durch sein Ideenreichtum und seine Schlagfertigkeit. In seinem Soloprogramm witzelt der energiegeladene Student über alles und jeden – sich selbst nicht ausgenommen.

Mit dabei ist auch Henning Schmitke. Der Klaviervirtuose präsentiert ein entschleunigtes Kabarett-Programm über den Stoff, aus dem das Leben ist: die Zeit. Mysteriös und doch alltäglich. Immer gerecht verteilt, denn jeder hat genau gleich viel davon: 24 Stunden täglich.

Mutmachlieder nennt Jens Heinrich Claassen seine Stücke, die er gekonnt am Klavier vorträgt. Oder eben nicht vorträgt, wenn ihm gerade mal wieder etwas anderes einfällt, was er seinem Publikum unbedingt noch erzählen möchte. Die Bühnenauftritte sind ein fester Bestandteil von Claassens Therapie.

Warum haben im Zug immer die falschen Leute Empfang? Verpassen wir, gebeugt über unsere Smartphone, das wahre Leben? Die gelernte Diplom-Psychologin Vera Deckers gräbt tiefer und entlarvt die Unterschiede im Sprachverhalten von Mann und Frau. Männer merken sich nur wichtige Dinge, wie fehlende Autoersatzteile oder Fußballtabellenstände. Frauen hören besser zu und reden selbst über ihre Sprachlosigkeit.

Serhat Dogan hat sich nach seiner Einreise aus der Türkei 2004 mittlerweile so an seine neue Heimat gewöhnt, dass er sogar im Winter Fahrrad fährt und dabei an roten Ampeln hält. Wenn ein Türke mit einer Sozialpädagogin zusammenzieht und danach beim Aufhängen seines Fenerbahce-Wimpels die Feng-Shui-Regeln beachtet, dann bekommt der Begriff „Integration“ eine völlig neue Bedeutung.

Wie immer moderiert Michael Horning seine Show mit vielen Überraschungen in Gepäck. Es wird eine lange FUN HOUSE Nacht, mit einer kleinen Aftershow Party, für die es nur noch wenige Restkarten bei den bekannten Vorverkaufsstellen gibt.

(StadtSpiegel)