| 17.11 Uhr

CDU will Orangerie im Fraktionsgebäude

Stadt Willich. Die CDU möchte die Planungen für Gastronomie im Schloss beschleunigen. Der Fraktionsvorstand forderte auf seiner Klausurtagung am Wochenende, dass bereits kommendes Jahr im Mai der ganzjährige Betrieb starten soll. Von Lutz Schütz

Die Stadtverwaltung hatte im April Pläne vorgelegt, nach denen im Fraktionsgebäude am Schloss ein Restaurant untergebracht werden kann. Der Vorteil: Im Vergleich zum Betrieb der Orangerie im Schlosspark kann ein Restaurant im Fraktionsgebäude ganzjährig öffnen, Außengastronomie ist zusätzlich möglich. „Es ist einfach eine besondere Atmosphäre, auf dem Schloss-Hof Speisen und Getränke zu genießen. In anderen Schlössern, wie zum Beispiel Schloss Rheydt, funktioniert das Ganzjahres-Konzept sehr gut“, sagt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Nanette Amfaldern aus Neersen. Das Schloss und der Park würden aufgewertet und die Gastronomie-Szene in Neersen gestärkt, so Amfaldern. Bei den Planungen müsse aber sichergestellt sein, dass die Nachbarn nicht gestört werden und die Betriebsgenehmigung rechtssicher ist. Außerdem müssten die Anforderungen der Schlossfestspiele berücksichtigt und über die Größe von Restaurant und Außengastronomie entschieden werden. Dies soll jetzt mit den anderen Fraktionen konstruktiv diskutiert werden.

(StadtSpiegel)