| 12.02 Uhr

CDA gut gerüstet

CDA gut gerüstet
Der geschäftsführende Vorstand der CDA Willich (v.l.): Petra Demmer, Michael Schmitz, Thomas Rips und Barbara Jäschke. FOTO: CDA
Stadt Willich. Der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Willich (CDA) Willich, Michael Schmitz, schwor die Mitglieder auf die anstehenden Wahlkämpfe ein. Von Alexander Ruth

„Menschlichkeit, einander Verstehen, einander Helfen und den Schwächeren stützen – das solle auch weiterhin unsere Devise sein!“ Mit diesem Leitsatz begrüßte jetzt der Vorsitzende der CDA Willich, Michael Schmitz, die gut ein Dutzend Anwesenden der Mitgliederversammlung in der Gaststätte Krücken in Alt-Willich.

Schmitz verwies in seiner Eröffnungsrede auf die gute Zusammenarbeit im CDA-Team und auf viele gelungene und innovative Veranstaltungen in den Jahren 2015 und 2016. So konnte auch die Mitgliederzahl seit 2015 um mehr als 10 Prozent gesteigert werden. Außerdem ist die CDA Willich im Bereich der Social Media mittlerweile sehr erfolgreich. „So werden einzelne Beiträge in Facebook bis zu 4 000 mal angesehen“, so Michael Schmitz. Er lobte auch die enge Verbindung zur Willicher Frauen-Union, zur Jungen Union und zum CDU-Parteivorstand.

Als Dankeschön für seine erfolgreiche Arbeit wurde der „geniale Menschenfänger“, so Guido Görtz, dann mit 100 Prozent der Stimmen für zwei Jahre als Vorsitzender wiedergewählt. Als Stellvertreterinnen begleiten ihn weiterhin Barbara Jäschke und Petra Demmer, neuer Geschäftsführer wurde Thomas Rips. Als Beisitzer gewählt wurden Nabil Daadouai, Guido Görtz, Fabian Jeziorek, Dr. Andreas Permien, Florian Rick und Knuth Scheiff.

Auch der Willicher CDU-Vorsitzende Uwe Schummer (MdB) hatte für das CDA-Team nur Lob übrig, da er die „unkonventionelle und bunte Art“ schätzt, „die alle mitnimmt“. CDA-Urgestein Dieter Lambertz aus Anrath strich heraus, dass die CDA Willich „Menschlichkeit, Harmonie und Solidarität“ vorlebt.

Auch für 2017 ist ein interessantes Programm geplant: Im März wird die CDA gemeinsam mit der Frauen-Union den Landtag besuchen, danach steht ein Besuch der Villa Hügel in Essen an. Schließlich sollen auch in den beiden Wahlkämpfen 2017 im Mai und September die Kandidaten Dr. Stefan Berger (MdL) und Uwe Schummer (MdB) tatkräftig unterstützt werden. Und man will wieder bei den Stadtfesten in den Willicher Stadtteilen präsent sein sowie eine politische Spätschicht mit Uwe Schummer und eine gemeinsame Silvesterparty mit der Frauen-Union durchführen.

(Report Anzeigenblatt)