| 13.42 Uhr

Besuch bei Bolten-Brauerei

Vor fünf Jahren hat der Vorstand der St.- Sebastianus Bruderschaft beschlossen, bei der Zeltbewirtung neue Wege zu gehen und einen Vertrag mit einem regionalen Anbieter, der Bolten Brauerei, zu schließen. Schon einige Jahren liegt es im Trend, auf regionale Anbieter zuzugehen, und sich dort zu versorgen. Sei es der Bauern- oder Bioladen im Nachbarhof oder der ortsansässige Metzger. Geschätzt werden die Qualität der Ware und die Zuverlässigkeit des Anbieters. Grund für die Bruderschaft, sich an die Bolten Brauerei zu wenden, war nicht nur die Regionalität und die Heimatverbundenheit, die beide Vertragspartner verbindet, sondern auch die hohe Qualität der Produkte und die gute Betreuung und Beratung bei den Schützenfesten. Anlässlich des kleinen Jubiläums lud die Bolten-Brauerei nun zu einer Führung ein. Im Bild Von Lutz Schütz

von links: 2. Brudermeister Werner Braun, 1. Brudermeister Manfred Hendricks, Verkaufsleiter Christoph Mutig, Minister Norbert Küppers, König Ralf Hall, Minister Björn Hall. Foto: privat

(StadtSpiegel)