| 14.23 Uhr

Befragung zu Wochenmärkten

Befragung zu Wochenmärkten
Jeden Donnerstag ist Markt in Willich. FOTO: Schütz
Stadt Willich. Die CDU-Fraktion möchte die Wochenmärkte in den Willicher Stadtteilen attraktiver machen, damit sie in der Konkurrenz zu den Handelsketten weiter bestehen können. Von Lutz Schütz

Deswegen schlägt die CDU vor, dass die Verwaltung die Kunden nach ihren Wünschen zum Händler- und Warenangebot und ihrer Zufriedenheit mit dem Markt an sich befragt. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis soll eine Rolle spielen.

„Die Wochenmärkte bieten nicht nur ein individuelles Warenangebot. Sie sind soziale Zentren in unseren Stadtteilen, hier treffen sich Menschen und tauschen sich aus. Damit machen Wochenmärkte die Stadt Willich lebendig“, sagt Uwe Rieder, Ratsmitglied der CDU-Fraktion und Mitglied im zuständigen Ausschuss für Gebühren und Satzungen. Auch Sonderaktionen zur Adventszeit oder sonstigen besonderen Anlässen wären denkbar, so Rieder. „Die Wochenmärkte bieten ein Angebot, das neben Supermärkten und Discounter bestehen kann. Ein Besuch hier ist mehr als ein Einkauf. Hier kann man erleben, wo Lebensmittel herkommen und zum Teil auch mit den Erzeugern und Herstellern direkt sprechen“, sagt der Ratsherr.

Deswegen seien auch Besuche von Grundschulklassen sinnvoll. Hier könnten die Kinder erleben, wie ohne diverse Zwischenstufen direkt vom Erzeuger an den Endverbraucher verkauft werde. Zugleich könnte ihr Interesse für frische, toll aussehende und schmeckende Produkte sowie für eine gesunde Ernährung geweckt werden.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige