| 12.23 Uhr

Barbara Jäschke führt jetzt die Frauen Union

Stadt Willich. Klarer konnte das Wahlergebnis für Barbara Jäschke, die neue Vorsitzende der CDU Frauen Union in Willich, nicht sein. Bei der Mitgliederversammlung im Café Steffi wurde die in Alt-Willich wohnende neue Vorsitzende Barbara Jäschke mit 99 Prozent gewählt. Große Zustimmung gab es auch für die weiteren Personalvorschläge des Vorstands: Zur Stellvertreterin wurde Christiane Gabler aus Willich und zur Schriftführerin Jessica Rips aus Willich gewählt sowie als Beisitzerinnen Marion Teuber-Helten (Neersen), Elisabeth Siemes (Anrath), Nicole Heisters (Willich), Ute Rick ((Willich), Bettina Nossek (Schiefbahn). Von Lutz Schütz

Die nach zehn Jahren ausscheidende Vorsitzende Marion Teuber Helten gab einen kleinen Rückblick über Aktivitäten der letzten zehn Jahre. Die Referentin des Abends Dr. Marion Gierden-Jülich, Staatssekretärin a.D., erläuterte die Anfänge des Kinderbildungsgesetzes und rundete die Frage „Ist das KIBIZ noch zeitgemäß?“ ab mit der Erkenntnis, dass es durch die Veränderungen des Familienbildes wieder an Bedeutung gewinne. Dies konnte auch der heimische Landtagsabgeordneter Dr. Stefan Berger nur bestätigen.

Die neue Vorsitzende Barbara Jäschke dankte Marion Teuber-Helten im Namen der anwesenden Frauen für ihre hervorragende Arbeit und versprach, dies fortzuführen. Zudem wolle sie neue Impulse in Zusammenarbeit mit anderen CDU-Vereinigungen zu setzen.

(StadtSpiegel)