| 16.13 Uhr

Auf acht Rollen durch Willich

Stadt Willich. Von Düsseldorf über Hürth, Erkelenz und Willich-Neersen nach Krefeld – ein einzigartiges Inlineskateevent lockt passionierte Rollsportfreunde aus der ganzen Welt in unsere Region. Von Lutz Schütz

Am letzten Ferienwochenende in Nordrhein-Westfalen (7. bis 9. August) startet die sechste Auflage der NRW-Inlinetour. Rund 500 passionierte Inlineskater rollen mit Polizeibegleitung und Musik vom Führungsfahrzeug drei Tage lang über 240 km durch Nordrhein-Westfalen. Ausgangspunkt ist wie jedes Jahr die Landeshauptstadt Düsseldorf.

Die 6. NRW-Inlinetour führt über die schönsten skatebaren Strecken von Düsseldorf über Neuss nach Hürth, von dort über Elsdorf nach Erkelenz und als letzte Etappe über Willich bis nach Krefeld (auf abgesperrten Straßen). Durchschnittlich alle 15 Kilometer gibt es einen kurzen Getränkestopp, an dem auch jedes Mal ein WC-Mobil bereitsteht.

Mit dabei ist ein Servicewagen von K2 Skate, der einen Reparaturservice für alle Skates anbietet (Ersatzteile sind mitzubringen) und 60 Paar Testskates der Saison 2015 an Bord hat.

Es ist auch möglich nur an einem Tag einmal auszuprobieren, wie es ist rund rund 80 km auf Inlineskates zu absolvieren. Denn egal ob Tages- Wochend- oder Dauerteilnehmer, auf Wunsch wird jeder Teilnehmer von Shuttlebussen am Abend wieder zurück zum Ausgangspunkt gefahren. Natürlich ist auch für den Transport des Gepäcks gesorgt.

Eine ideale Möglichkeit die Heimat zwischen Erkelenz und Krefeld auf Inlineskates zu erleben, bietet sich den Einwohnern Willich am Sonntag 9. August. Nach dem morgendlichen Start in Erkelenz legen die Inlineskater mittags Station am Ramshof in Neersen ein. Mathias Stieger wird mit seinem Team die hungrigen Inlineskater zur Mittagspause versorgen. Am Nachmittag geht’s rund 40 km weiter in Richtung Krefeld, wo die Inlineskater im Badezentrum Bockum den Abend ausklingen lassen.

Wer die kompletten 3 Tage mitrollen möchte, kann entsprechend seiner Vorlieben in Turnhallen oder im Hotel übernachten.

An den Tageszielen in Hürth, Erkelenz und Krefeld locken jeweils Freibäder, um dort zu schwimmen, chillen, grillen, flirten und zu feiern. In diesem Jahr werden erneut Inlineskater aus ganz Europa anreisen um am weltweit einzigen Event in dieser Größenordnung teilzunehmen.

Schirmherr der Tour ist Dr. Ingo Wolf, Staatsminister a.D., MdL, der seit der Premiere in 2010 als damaliger Innen- und Sportminister des Landes NRW die Rollsportfreunde ideell unterstützt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.nrw-inlinetour.de

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige