Alle Die Stadt-Artikel vom 2. August 2017

Ein „Viech von einem Mann“

Mit dem Stück „Der zerbrochene Krug“ von Heinrich von Kleist wurden die Schlossfestspiele Neersen 1984 eröffnet. 33 Jahre später zeigt Intendant Jan Bodinus mit seiner Inszenierung, dass der große deutsche Klassiker nichts an Aktualität verloren hat. Vor allem aber führt er – unterstützt von Ausstatterin Silke von Patay – vor, dass man einen Klassiker mit einem kräftigen Schuss Ironie und etwas freier Gestaltung richtig gut aufpeppen und auch in Willich auf die Bühne bringen kann. mehr