| 12.32 Uhr

„Schlossbande“ startet in die Natur

Neersen. Am Mittwoch, 22. April, startet wieder ein neuer Kurs in der Eva-Lorenz-Umweltstation im Schlosspark Neersen mit der NABU-Kindergruppe Schlossbande. Es sind noch ein paar wenige Plätze frei. Von Alexander Ruth

Wie kann man Kindern am besten die Natur nahe bringen? Mit Spaß und eigenen positiven Erfahrungen, mit Spielen, die die Sinne anregen. Die NABU-Schlossbande, eine Kindergruppe für Kinder von sechs bis zehn Jahre, möchte wieder in ein ereignisreiches Naturjahr starten. Jede der acht Doppelstunden, die am 22. April beginnen, steht unter einem anderen Motto. Kindgerecht und mit viel Platz für spielerisches Erleben und Naturerfahrungen über die Sinne. Die nahe gelegene schulbiologische Eva-Lorenz-Umweltstation der Stadt Willich, die gleichzeitig die NABU-Station ist, bietet in Verbindung mit dem wunderschönen Schlosspark Neersen hierfür den optimalen Rahmen.

Bei den Entdeckungstouren werden die Kinder selber zu kleinen Baumdetektive, Tier- und Pflanzenforschern, Kräuterkundlern und vor allem zu Umweltschützern. Sie erleben mit viel Spaß und Spiel die Natur und lernen den Lauf der Jahreszeiten im Schlosspark Neersen kennen. An insgesamt acht Donnerstagnachmittagen lädt Elke Kamper die NABU-„Schlossbande“ in den Schlosspark Neersen ein.

Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie unter www.nabu-willich.de oder über die NABU-Geschäftsstelle: Gabi Weber, 02151/618700 sowie Jack Sandrock, 02154/70279.

(Report Anzeigenblatt)