| 10.12 Uhr

„Elias“: Vorverkaufstart am 14. September

Willich. Seit Januar proben über 100 Sängerinnen und Sänger des Willicher MusikProjektes und der Emmaus-Kantorei Willich an einem einem der schönsten und beliebtesten Chor- und Orchesterwerke der Romantik. Von Lutz Schütz

Der „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy begeistert nicht nur die ambitionierten Sänger sondern steht auch beim Publikum ganz vorne auf der Klassik-Hitliste. Orientiert am Kompositionsstil der großen Vorbilder Bach und Händel schuf Mendelssohn in der Mitte des 19. Jahrhunderts ein wahres Tongemälde und zugleich ein tiefes musikalisches Glaubenszeugnis. Das Orchester ist mit Holz- und Blechbläsern üppig besetzt und der Chor und die Solisten haben reizvolle Aufgaben zu bewältigen.

Dirigent Klaus-Peter Pfeifer ist zuversichtlich, dass die Aufführung am 20. November um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes in Anrath für Mitwirkende und Zuhörer zu einem ganz besonderen Erlebnis wird. Die Rolle des Propheten Elias singt – erstmals in Willich – Kammersänger Stefan Heidemann von der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf. Die weiteren Solisten sind Anneli Pfeffer (Sopran), Esther Borghorst (Alt), Johannes Klüser (Tenor). Eine Besonderheit ist die Besetzung eines Knaben-Soprans. Diese Partie übernimmt Niclas Dobber aus Düsseldorf, der schon einige Auftritte an der Oper in Düsseldorf hatte. Als Orchester wurde wieder die Camerata-Louis-Spohr aus Düsseldorf engagiert, die sich aus Profimusikern der besten rheinischen Sinfonie- und Rundfunkorchester zusammensetzt.

Da das Platzangebot im Mittelschiff der Kirche begrenzt ist, gibt es als besonderen Service für die Konzertbesucher eine Live-Bild-Übertragung in die Seitenschiffe.

Eintrittskarten sind ab Montag, 14. September, im Gemeindebüro der Emmaus-Kirchengemeinde in Willich, Krusestraße 20 erhältlich. Die Öffnungszeiten des Büros sind: montags bis freitags 8.30 bis 11.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr. Kartentelefon 02154/ 4996710. Weitere Infos unter www.willicher-musikprojekt.de

Außerdem gibt es die Konzertkarten im katholischen Pfarrbüro in Anrath, Heribertstraße 30. Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr, donnerstags zusätzlich von 15 bis 17 Uhr.

Die Aufführung des „Elias“ ist eine Veranstaltung der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Willich im Rahmen der 14. Willicher Kirchenmusikwoche, die vom 14. bis 22. November stattfindet.

(StadtSpiegel)