| 15.32 Uhr

„Bürgermeister verschleppt Probleme!“

Neersen. In Bezug auf Neersener Verkehrsprobleme haben die Liberalen in Willich eine klare Meinung: „Der Bürgermeister verschleppt Neersener Verkehrsprobleme.“ Von Alexander Ruth

Vorwürfe gegen Bürgermeister Heyes erhebt die FDP-Fraktion. Im Januar 2016, also bereits vor einem Jahr, hatte die FDP-Fraktion beim Bürgermeister beantragt: „Die Stadtverwaltung wird gebeten, in Zusammenarbeit mit dem Kreis Viersen und der Polizei Maßnahmen zu prüfen und vorzuschlagen, die zu einer Verkehrsberuhigung und zu mehr Verkehrssicherheit in Neersen führen.“ Aus eigener Sicht „beispielhaft“ hätte die FDP darauf hingewiesen, „dass die in Neersen vorhandenen Schilder für die Verkehrsregelung der Lkw auf der Hauptstraße widersprüchlich oder unzureichend“ seien. Weiterhin hatten die Liberalen gefordert, Verkehrszählungen im Berufsverkehr vorzunehmen, Geschwindigkeitskontrollen an der richtigen Stelle durchzuführen, unter anderem auf der Hauptstraße zwischen Kirche und Virmondstraße, weiterhin auf der Kirchhofstraße und auf der Virmondstraße. „Konkret hatten wir beispielhaft zehn Punkte aufgeführt, die in Neersen überprüft werden müssten“, so die FDP in Willich. Dazu der FDP-Ratsherr Karl-Heinz Koch: „In diesen Tagen ist der FDP-Antrag bereits ein Jahr alt und bis heute liegt kein einziges Ergebnis vor. Dafür fehlt der FDP jedes Verständnis. Lediglich am Rande anderer Gespräche mit Mitarbeitern der Verwaltung erfuhren wir auf Nachfrage beiläufig, dass Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt worden sind.“

(StadtSpiegel)