| 11.52 Uhr

80-Jähriger überfährt seine Ehefrau

Viersen/Willich. Die 81-jährige Frau stirbt kurz nachdem sie mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden war. Von Lutz Schütz

Tragischer Verkehrsunfall: Am Freitag, 6. Februar, um 13.05 Uhr, überfuhr auf einem Weg zwischen der Sittarder Straße und der Clörather Straße ein 80-jähriger Mann aus der Stadt Willich seine 81-jährige Ehefrau. Der Mann war zuvor mit seinem VW aus Richtung Clörather Straße kommend über eine relativ schmale Zufahrt in Richtung des Parkplatzes eines Gewerbeparks an der Sittarder Straße in Viersen-Rahser gefahren, um bei einem Optik-Geschäft eine Brille abzuholen.

Nachdem er die Brille abgeholt hatte, wollte er das Grundstück zunächst in Richtung Sittarder Straße verlassen, dort war zu diesem Zeitpunkt allerdings die Durchfahrt versperrt.

Also setzte er zurück in Richtung Clörather Straße. Da er hier eine längere Wegstrecke rückwärts über eine schmale Zufahrt zurücklegen musste, stieg seine Ehefrau aus und wies ihn beim Rückwärtsfahren ein. Kurz vor der Clörather Straße geriet seine Frau aus unerklärlichen Gründen unter das Auto. Der 80-Jährige überrollte sie komplett.

Die 81-jährige Frau zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort verstarb sie noch am Freitagnachmittag.

Inzwischen verständigte Angehörige kümmerten sich um den unter Schock stehenden Ehemann. Die Polizei stellte den Pkw sicher. Die Ermittlungen dauern an.

(StadtSpiegel)