| 00.00 Uhr

7,5 Millionen für bessere Schulen

7,5 Millionen für bessere Schulen
Das Rhein-Maas-Berufskolleg des Kreises Viersen in Kempen. FOTO: Horst Siemes
Kreis Viersen. Der Kreis Viersen wird die komplette Fördersumme des Programms „Gute Schule 2020“ investieren. Von Lutz Schütz

Damit gehört der Kreis zu den wenigen Kommunen in NRW, die die Mittel – immerhin gut 7,5 Mio. Euro – zügig und gezielt einsetzen. Laut einem Bericht des WDR gelingt es bis jetzt vielen Städten und Gemeinden nicht, die Sanierungsprojekte für ihre Schulen umzusetzen.

Der Kreis Viersen hat bereits alle Projekte abgeschlossen oder auf den Weg gebracht:

Berufskolleg Viersen

Neubau der Caféteria 2017–2018 2,7 Mio. Euro,

Neugestaltung des Schulhofs 2018 650.000 Euro.

Rhein-Maas-Berufskolleg Kempen

Sanierung der Metallwerkstatt 2017 650.000 Euro,

Fachraum Biologie 2017 60.000 Euro,

Erneuerung der Beleuchtung 2017–2019 1,4 Mio. Euro.

Rhein-Maas-Berufskolleg Willich

Sanierung der Toilettenanlage 2017–2018 150.000 Euro.

Franziskusschule Viersen

Sanierung des Schwimmbads 2017–2020 2,2 Mio. Euro.

Darüber hinaus gibt es weitere Investitionen in die Schulen. So werden am Berufskolleg Viersen im Jahr 2018 in die Einrichtung der Caféteria 150.000 Euro investiert, in die Einrichtung der Elektrowerkstatt am Rhein-Maas-Berufskolleg in Kempen im Jahr 223.000 Euro.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige