| 13.02 Uhr

7. Willicher Weihnachtswunschbaum

Stadt Willich. In diesem Jahr wird es eine Fortführung der erfolgreichen gemeinsamen Aktion „Willicher Weihnachtswunschbaum“ des Freiwilligen-Zentrums Willich und den vier Filialen der Sparkasse Krefeld in Willich geben. Von Alexander Ruth

Wie in den vorherigen Jahren werden wieder Kinder aus finanziell nicht so gut gestellten Familien in Kindergärten, Schulen, sozialen Einrichtungen und Organisationen nach ihren Herzenswünschen gefragt, die auf Grund ihrer privaten Situation nicht von den Eltern erfüllt werden können.

Diese Wünsche (maximaler Wert 25 Euro) werden mit dem Vornamen und dem Alter des Kindes auf Sterne geschrieben. Mit diesen Wunschsternen werden ab Freitag, 27. November, die Weihnachtsbäume in den Sparkassenfilialen in Willich, Anrath, Schiefbahn und Neersen festlich geschmückt.

Willicher Bürgerinnen und Bürger können einen oder mehrere Sterne pflücken, die gewünschten Geschenke kaufen und bis zum 16. Dezember weihnachtlich verpackt in der Sparkasse oder dem Freiwilligen-Zentrum in Schiefbahn (mit dem entsprechenden Stern versehen) abgeben. Die Mitarbeiterinnen des Freiwilligen-Zentrum sorgen dafür, dass alle Geschenke pünktlich an die Kinder verteilt werden.

So können Bürgerinnen und Bürger als Wunschpaten für Kinder auftreten, für die ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum nicht selbstverständlich ist. Und zwar völlig anonym.

Unterstützt wird das Projekt des Freiwilligen-Zentrum nicht nur von der Sparkasse Krefeld, sondern auch wie in den letzten Jahren von Bürgermeister Josef Heyes, der die Schirmherrschaft über den „Willicher Weihnachtswunschbaum“ übernommen hat. Er wird am Freitag, 27. November, um 11.30 Uhr in der Sparkassenfiliale in Willich, Bahnstraße 1–3, gemeinsam mit Kindern der Integrativen Tageseinrichtung Alperhof die Aktion eröffnen.

(Report Anzeigenblatt)