| 20.12 Uhr

3 979 Einsatzstunden

3  979 Einsatzstunden
Die geehrten und beförderten Feuerwehrmänner mit Wehrführer Thomas Metzer (3.v.r.) und Löschzugführer Gregor Manns (2.v.r.). FOTO: privat
Anrath. Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen bildeten den Höhepunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Löschzugs Clörath. Von Lutz Schütz

Zur Jahreshauptversammlung des Löschzuges Clörath konnte Löschzugführer Gregor Manns im Gerätehaus Clörath neben Wehrführer Thomas Metzer auch die stellvertretenden Wehrführer Thomas Jeziorek und Michael Knauf sowie Martin Zinnel und Sascha Döhmen vom Team Feuerschutz begrüßen.

Im vergangenen Jahr sind vom Löschzug Clörath für Einsätze, Übungen und

Lehrgänge 3 979 Stunden (Vorjahr 3 350) zum Wohle der Bevölkerung geleistet worden. Herausragender Einsatz war die Hilfe in Essen nach dem Unwetter von Pfingsten.

Thomas Metzer bedankte sich in seiner Ansprache bei den Feuerwehrleuten für die geleistete Arbeit und betonte, dass trotz der nicht allzu hohen Einsatzzahlen der Löschzug Clörath auf Grund der Tagesverfügbarkeit ein „Goldbarren“ für die Feuerwehr Willich sei.

Folgende Ehrungen wurden durch den Wehrführer Thomas Metzer durchgeführt: Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr erhielt Willi Draack im Alter von 84 Jahren die Ehrennadel vom Verband der deutschen Feuerwehren. Für 35 Jahre wurde Ferdi Ingmanns mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Mit der Ehrennadel in Silber von der Stadt Willich wurden Hans Köttelwesch, Stefan Smeets und Andreas Brons sowie mit der Ehrennadel in Bronze Alfred Manns, Johannes Hegger, Gregor Manns, Joachim Stauten und Peter Rübner ausgezeichnet. Des weiteren wurde durch den stellvertretenden Wehrführer Thomas Jeziorek folgende Beförderungen durchgeführt: Zum Oberbrandmeister wurde Andre Sieben und zum Brandmeister Peter Thelen befördert. Die Beförderung zum Unterbrandmeister erhielten Michael Schallenburger und Benedikt Wozniczak. Oberfeuerwehrmann wurden Patrick Köttelwesch, Bernd Pascher, Alexander Manns und Lukas Lambertz. Lukas Kreuels wurde zum Feuerwehrmann ernannt.

(StadtSpiegel)