| 16.41 Uhr

170 Jahre Cäcilia in Schiefbahn

170 Jahre Cäcilia in Schiefbahn
In diesem Jahr feiern die Sänger 170 Jahre Vereinsgeschichte. FOTO: Chor
Schiefbahn. Der Männergesangverein Cäcilia 1845 Schiefbahn wickelte im Vereinslokal „Be dem Bur“ Hoster seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Von Alexander Ruth

Vorsitzender Hubert Callens konnte 20 aktive Mitglieder und Chorleiter Frank Scholzen begrüßen. Der 2. Vorsitzende Dieter Alberg erinnerte im Jahresbericht für 2014 an viele sängerische Aktivitäten wie das erfolgreiche Konzert im Frühjahr 2014 mit dem MC Lank-Latum in Lank, Auftritte im Hubertusstift, das Mitwirken bei den Schützenmessen in Schiefbahn und Niederheide und das Cäcilienfest. Die Zusammenarbeit mit dem Bruderverein MGV Eintracht wird ebenso fortgesetzt wie die enge Kooperation mit dem MC Lank-Latum. Die Kassenprüfer bescheinigten Schatzmeister Manfred Esser eine vorbildliche Kassenführung. Die Versammlung entlastete den Schatzmeister und den gesamten Vorstand für das abgelaufene Jahr. Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen wurden der 2. Vorsitzende Dieter Alberg, Geschäftsführer Klaus Janßen, Schatzmeister Manfred Esser und Beisitzer Paul Hansel in ihren Ämtern bestätigt. Als Stimmenkassierer wurde Hans-Robert Holz wiedergewählt. Neuer Kassenprüfer ist Hans Fabry. Helmut Schmidt steht als Ersatzmann zur Verfügung. Zum Cäcilienfest im November wird eine Einladung an den befreundeten MGV Arion Saupersdorf aus Sachsen erfolgen. Chorleiter Frank Scholzen lobte das Engagement der Sänger und wies auf die Vorbereitungsaktivitäten für die kommenden Auftritte mit klassischem bis modernem Liedgut hin. Da der MGV Cäcilia in diesem Jahr 170 Jahre besteht, ist im Oktober ein Konzert geplant, für das jetzt die Proben beginnen. Interessierte Männer können unverbindlich an den freitags ab 20.15 Uhr im Vereinslokal Hoster in Schiefbahn stattfindenden Probeabenden teilnehmen.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige