| 15.31 Uhr

1.500 Euro für den „Lebensgarten“

1.500 Euro für den „Lebensgarten“
Volles Haus, ein spielfreudiges Ensemble, ein erwachsenes Publikum, das sich beim Kinderstück „In 80 Tagen um die Welt“ bestens amüsierte – und zum guten Schluss noch einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro für die Demenzarbeit des Stadtverbandes des Malteser Hilfsdienstes: der Benefiz-Abend der Schlossfestspiele Neersen war in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Traditionell wird bei dieser besonderen Vorstellung der Schlossfestspiele an einem Sonntagabend das Kinderstück für Erwachsene gespielt. Auch die hatten ihren Spaß an der Reise um die Welt und halfen sogar in einer Szene den „Reiseballon“ über die Alpen zu pusten. Die Spende in Höhe von 1.500 Euro werden die Malteser für ihren Dienst „Lebensgarten“ nutzen, der sich an Demenzpatienten und ihre pflegenden Angehörige richtet und unter anderem einen Besuchsdienst und ein Café umfasst. Foto: max Von Lutz Schütz
(Report Anzeigenblatt)