A 44-Unterführung am Gewerbegebiet Münchheide wird 2018 verbreitert

Für die Betriebe in den Gewerbegebieten Münchheide und Stahlwerk Becker sowie für alle Pendler, die regelmäßig die Anschlussstelle Münchheide der A 44 nutzen, haben Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, und Josef Heyes, Bürgermeister der Stadt Willich, gute Nachrichten: „Das Verkehrsministerium des Landes hat uns signalisiert, dass noch in diesem Jahr das Planfeststellungsverfahren zum Ausbau der Zu- und Abfahrt auf die Autobahn eingeleitet werden soll“, berichtet Steinmetz und Heyes ergänzt: „2018 könnte dann mit dem Bau begonnen werden.“ Von Lutz Schützmehr